Ausleitende Verfahren

ausleitung„Schlacken“ gibt es nicht im Körper, sagen viele Mediziner.

Streng genommen stimmt das natürlich. Die Stoffwechselendprodukte, die unser Körper loswerden will und muss! um gesund zu bleiben, haben andere Namen: abgestorbene Zellen, falsch gefaltete Proteine, überschüssige Elemente, Arzneimittelreste, Umweltgifte (Mikroplastik!) und vieles andere. Dies geschieht auf natürliche Weise durch den Stuhlgang, das Wasserlassen, Schwitzen und Atmen.

Ist der Organismus jedoch geschwächt oder bereits über(be)lastet und schafft die Säuberung nicht (mehr) vollständig, kann es zu Nieren- und Leberfunktionsstörungen, Immunschwäche, Autoimmunerkrankungen, chronischer Müdigkeit, schlechtem Hautbild, HaarausfallGelenksteifigkeit, Neigung zu Entzündungen, Krebs und vielen anderen Beschwerden kommen.

In der Naturheilkunde gibt es viele, zum Teil seit Jahrhunderten bekannte Verfahren, um den Körper in seiner Arbeit zu unterstützen, zum Beispiel:

BlutegelSchröpfenWickel und Auflagen – Tees Fasten

 

HPBorder

Impressum                      Link zur Datenschutzerklärung von WordPress