Krebs

Diese Krankheit betrifft nicht nur irgendeinen Teil Ihres Körpers, sondern Ihr ganzes Leben und die Menschen mit denen Sie leben. Alles ist plötzlich in Frage gestellt. Manches, was wir an Entscheidungen bisher aufgeschoben hatten, erscheint in einem neuen Licht. Neue Gedanken über Wert und Sinn von Leben und Tod erscheinen. Zeit bekommt eine neue Bedeutung. Beziehungen und Pläne geraten möglicherweise ins Wanken, bekommen ein neues Gesicht und eine neue Wertigkeit. Der Weg mit Krebs führt oft an psychische und physische Grenzen.

Naturheilkundliche Begleitung – komplementäre Krebstherapie

Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit ist die begleitende bzw. ergänzende Behandlung von Patienten mit und nach Krebserkrankungen. Viele Beschwerden die mit der Erkrankung selbst, als auch mit der Therapie in Zusammenhang stehen, wie z. B.

  • Appetitlosigkeit,
  • Übelkeit,
  • Schleimhautentzündungen,
  • körperliche und seelische Erschöpfung (Fatigue)
  • u. v. a. m.

können mit Hilfe von pflanzlichen Medikamenten, Tees, Entspannungsverfahren, Ernährung und Wasseranwendungen gelindert und der Krankheitsverlauf positiv beeinflusst werden.

Eine Krebserkrankung ist Dank der sich ständig weiter entwickelnden Medizin nicht gleichbedeutend mit einem nahen Tod!!

Wertvolle und hilfreiche Wegbegleitung bieten zum Beispiel

  • die Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) kann Haut- und Schleimhautentzündungen lindern, Verdauungsbeschwerden bessern, in der Schmerztherapie unterstützen und die Stimmung positiv beeinflussen
  • die Ernährungstherapie kann die Verträglichkeit und Effektivität der Chemotherapie verbessern, den Appetit fördern und das Gewicht halten helfen
  • die Hydrotherapie (Wasseranwendungen nach Kneipp – nicht unbedingt kalt! es gibt auch warme und wechselwarme Anwendungen) ist ein erstklassiges Instrument gegen vielerlei Symptome: sie kann bei körperlicher Schwäche ebenso wie bei Unruhe eingesetzt werden, bei Schlafstörungen, Schmerzen und Verspannungen u. a.
  • Entspannungsverfahren und die sogenannte Ordnungstherapie sind Waffen gegen die Entmutigung. Sie helfen, zur Ruhe zu kommen und den Blick zurück auf das Wesentliche zu richten. 
  • Akupunktur wird eingesetzt als begleitende Maßnahme gegen die sogenannte Fatigue, Angst und Unruhe, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit, Hitzewallungen und Schweißausbrüche.
  • ObenaufBegegnungen mit einem Pferd können Menschen auf ganz besondere Weise berühren und Heilungsprozesse auf den Weg bringen

Die von mir angewendeten Behandlungsverfahren wirken nicht nur auf einzelne Symptome, sondern bessern die Gesamtsituation während und nach einer Behandlung. So sind Sie gut gerüstet für den Weg zurück ins „normale Leben“. 😃

Eine Betroffene schrieb nach ihrer Diagnose einen Brief an die Kollegen: „Liebe Kollegen, ja, es ist wahr. Ich habe Krebs. Aber ich bin noch nicht tot! Ich möchte keine betretenen Mienen, keine Grabesstimmen und keine Tränen bei Euch sehen! Es wird vielleicht eine Weile dauern, aber ich bin zuversichtlich, dass ich aus dieser Zeit gestärkt hervorgehe und bald wieder da bin!!“ (Und das hat sie auch geschafft 🙂 )

 

HPBorder

Impressum                          Link zur Datenschutzerklärung von WordPress